Bilderalbum > Gönningen jetzt

15.08. Container-Innenausbau

Die Container wurden von einer tschechischen Firma aufgestellt; der Innenausbau wird von einer slowakischen Firma durchgeführt, schlüsselfertig. Die Fotos zeigen - soweit erkennbar - den Gang, ein Einzelzimmer, ein Familienzimmer, eine Nasszelle.

10.08. Wolpertinger

Der Gönninger Sport- und Freizeitclub Wolpertinger bietet ein breites Angebot: Jedermannsport, Kinderturnen, Kinderzirkus, Kinderjudo, Kajak, Tauchen, Klettern, Radfahren und Freizeiten – eben je nach Jahreszeit. Im Kinderjudo leiten erfahrene Judoka das Training der verschiedenen Altersgruppen und Leistungsgrade. Leiterin ist Ann-Katrin Frost. Man übt u.a. die Falltechnik, die Wurftechnik, die Bodentechnik, führt aber keine Kämpfe aus. Siggi Stehlig, Fachübungsleiter „Bergsteigen“ vom DAV, übt mit den jungen Kletterern an der Wand in Gönningen (im ev. Kindergarten), in Reutlingen oder im Freien am Fels: z.B. im Donautal oder am Wackerstein.

09.08. Containeraufstellung

Die Container für die Flüchtlingsunterkünfte in den Bierwiesen werden aufgestellt.

05.08. Gönninger Olympiade

Unser Team in Brasilien: Eine Gruppe Gönningerinnen und Gönninger ist in Rio de Janeiro und berichtet von dort in einem Blog über die Olympischen Spiele 2016: goenninger-olympiade.jimdo.com/blog/

23.07. Dorffest

Seit 40 Jahren wird in Gönningen ein Dorffest abgehalten. Das Jubiläum wurde am 23. Juli 2016 groß gefeiert. Nach der Eröffnung durch Bezirksbürgermeisterin Christel Pahl gab es Tänze der Kinder der musikalischen Früherziehung (Leitung Birgit Metzner-Zell). Anschließend konnten in einer Ausstellung "Bilder aus 40 Jahren Dorffest" angeschaut werden sowie ein Film von Erich Bader über das erste Dorffest 1976. Die Kleinen wurden zum Kasperletheater und weiteren Aktivitäten eingeladen. Die zahlreichen Besucher freuten sich über das Kulinarische und die Live-Musik einiger Gruppen.

22.07. Tulpensessel

Die ersten Tulpensessel neben dem Tulpenbrunnnen sind da. Leider schon besetzt!

21.07. Brand am Bahnhof

Vor ein paar Wochen war es noch eine Feuerwehrübung in der Samenhandelstraße. Heute, in der Mittagszeit, gab es einen Großeinsatz der Gönninger und Reutlinger Feuerwehr. Gemeinsam löschten sie einen Brand im ehemaligen Gönninger Bahnhof. Die Brandursache ist noch unbekannt. Menschen kamen nicht zu Schaden. Gut vier Stunden später sind äußerlich keine großen Spuren zu sehen, aber im Inneren sieht es - soweit erkennbar - viel schlimmer aus.

Nachtrag zum Brand des Gönninger Bahnhofs

Eine Woche nach dem Brand dürfen die Besitzer das Haus wieder betreten. Dabei zeigt sich der Umfang des erheblichen Schadens an Einrichtungen und Gebäuden, insbesondere in der Werkstatt und im Verkaufsraum. Die Schadenshöhe ist noch nicht absehbar. Das Inventar im Wohnhaus und im Anbau muss komplett ersetzt werden. Doch das Erfreuliche: Familie Staiger-Schärer hat den Mut zu einem Neuanfang ihrer "Kaffeewelt".

01.07. Schaden am Rathaus

Kleine Reparatur, großer Aufwand: Der Tuffpfeiler am Gönninger Rathaus muss saniert werden.

26.06. HHC und 10 Jahre Schwanen

Die Gönninger Kulturgaststätte Schwan feierte ihr zehnjähriges Jubiläum. Zur Unterhaltung spielte der HHC Roßberg Gönningen. Übrigens ist dem Verein die Ausbildung junger Akkordeonspieler sehr wichtig. So wird unter der Leitung von Margot Linder eine musikalische Ausbildung (u.a. Notenlesen, erlernen des Rhythmus, Spielen in der Gruppe) angeboten. Geübt wird einmal wöchentlich im alten Schulhaus hinter dem Rathaus.

24.06. Containerbau

Die ersten Bauarbeiten am Containerbau in Gönningen, neben der Fa. Mez-Technik, haben begonnen. Im Herbst werden hier Asylanten oder Flüchtlinge einziehen.

15.06. Bogenschießen

Stefan Rempfer ist der Jugendschützenmeister des Gönninger Schützenvereins. Mit seinen Mitarbeitern werden ca. 15 Jungen und Mädchen betreut. Geübt wird mittwochs ab 18 Uhr. Insgesamt wird trainiert mit Bogen und Lasergewehr (keine Altersvorgabe) sowie Luftgewehr und Luftpistole (ab 12 Jahren). Die Trainingsstätte ist die eigene Anlage beim Schützenhaus. Ein großer Wunsch der Betreuer ist jedoch, eine weitere Halle am Ort zu haben, in der auf die Distanz von 18 m geschossen werden kann. Bisher muss dazu nach Pfullingen gefahren werden.

25.05. Oldtimerbus

Mit einem PS durch Gönningen oder mit mehr als 100 PS mit einem Mercedes-Oldtimerbus – und das sogar dreimal an Sonn- und Feiertagen – bis Engstingen (Sonnenalbexpress vom 1. Mai - 16. Oktober 2016).

19.05. Feuerwehrübung

Am 19. Mai rückte am Abend die Gönninger Feuerwehr - zum Glück nur zu einer Übung - in die Samenhandelstraße aus. Es galt Menschen zu retten und einen Brand zu löschen. Nach erfolgreichem Einsatz stellte sich die zufriedene Feuerwehr noch zu einem Gruppenfoto auf.

24.04. Tulpenblüte

Echtes Aprilwetter am zweiten Tulpensonntag ...

17.04. Tulpenblüte

Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Gönninger Peter-und-Paul-Kirche wurde dieser Traditionstag begonnen. Im Mittelpunkt der Worte von Alexander Behrend stand diesmal allerdings die duftende Schwester der Tulpe, die Hyazinthe. In die blumenreich geschmückte und stark besuchte Kirche wurde dann – wetterbedingt – die Eröffnung des Tulpensonntags verlegt. Nach verschiedenen Reden u. a. von Bezirksbürgermeisterin Pahl wurde gemeinsam das Gönninger Heimatlied gesungen, unterstützt von einem Kinderchor der Roßbergschule und vom Posaunenchor. Der anschließende bunte und vielseitige Markt litt zunächst unter dem nasskalten Wetter. Trotzdem ging es, rund um die Kirche, sehr eng zu.

10.04. Diamantene Konfirmation

Am Sonntag, den 10.03.2016, feierte der Gönninger Jahrgang 1942 mit Pfarrer Behrend die Diamantene Konfirmation. Konfirmiert wurden sie 1956 von Pfarrer Wagner.

30.03. Gönninger Samen

Damit die Tradition des Samenhandels in Gönningen nicht ausstirbt, haben Peter und Marcus Wagner die „Gönninger Samen“ ins Leben gerufen. Die zugehörige Website mit integriertem Onlineshop kombiniert Markt, Magazin und Basisinformationen und setzt dabei auf junges, zeitgemäßes Webdesign. Im Onlineshop unter www.goenningersamen.de gibt es hochwertiges Saatgut für den eigenen Gemüsegarten.

12.03. Markungsputzete

Zur Markungsputzete war wieder aufgerufen worden, und viele "flotte Feger" kamen, besonders viele junge Helfer. Der Jüngste war gerade mal drei Jahre alt. Nachdem Frau Bezirksbürgermeisterin Pahl die Reviere aufgeteilt hatte, wurde innerhalb von zwei Stunden soviel Müll aufgelesen, dass der Kleinlaster der Technischen Betriebe Reutlingen gut gefüllt war. Das auffälligste Fundstück – mitten in der Natur - war ein herrenloses Verkehrsschild "Ende der Tempo 30 Zone".

01.03. Ziegelhütte im Winter

Morgens weiß, abends grün. So präsentiert sich im Augenblick der Gönninger Winter. Ein farbiger Lichtblick - trotz trübem Tag - sind die bunten Reihenhäuser in der Gönninger Siedlung.

02.02. Winterblüten

Frei nach Rudi Carrell läßt es sich schon fragen: "Wann wird's mal wieder richtig Winter?" In Gönningen Ende Januar/Anfang Februar blühen noch Christrosen, schon Winterlinge, Schneeglöckchen und vereinzelt auch der Krokus.

01.01. Neujahr